Dr. Sven Lange

Counsel | Rechtsanwalt

Dr. Sven Lange ist primär in internationalen Investitionsschiedsverfahren tätig, in denen er sowohl Investoren als auch Staaten vertritt. Darüber hinaus ist er häufig mit gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten und Post-M&A-Verfahren befasst.

Dr. Sven Lange hat Erfahrung mit zahlreichen Schiedsordnungen, wie zum Beispiel den Regeln von ICC, ICSID, DIS, SCC, UNCITRAL und der Romanian Chamber of Commerce. Er ist zumeist als Parteivertreter tätig, nimmt aber auch die Rolle des Secretary to the Arbitral Tribunal ein. Er vertritt insbesondere Mandanten aus den Sektoren Schiffsbau, Infrastruktur und Verteidigung.

Ein besonderer Schwerpunkt von Dr. Lange liegt dabei im internationalen Investitionsschutzrecht. Insbesondere verfügt Dr. Lange über umfassende Expertise bei Auseinandersetzungen auf der Grundlage von bilateralen Investitionsschutzabkommen sowie in Energy-Charter-Treaty-Streitigkeiten. So betreut er beispielsweise für Mandanten im Schiffsbausektor mehrere Parallelverfahren gegen einen Staat, unter anderem wegen Verletzung eines bilateralen Investitionsschutzabkommens. Sven Lange ist zudem regelmäßig in gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten, Post-M&A-Streitigkeiten und Auseinandersetzungen zwischen Joint-Venture-Partnern tätig.

Dr. Lange ist Lehrbeauftragter für Investitionsschutzrecht an der Universität Mainz und Regionalkoordinator der DIS40 in Frankfurt. Er wurde von Who’s Who Legal als Future Leader 2019 im Bereich Arbitration genannt. Neben Deutsch und Englisch spricht Dr. Lange auch Schwedisch und Französisch.